Widerstände

Ölgekühlte motorstarter

Widerstände für Motor-Starter

Ölgekühlte Anlasser sind Stufenwiderstandsanlasser mit 3PR3-Gusseisenwiderständen in einem mit Isolieröl auf Mineralölbasis gefüllten Tank. Die Baureihe 3PR3 haben wir im Jahr 2000 von Siemens erworben. Die ölgekühlten Starter speichern die beim Startvorgang abgeführte Wärme und geben sie langsam über die Tankoberfläche an die Atmosphäre ab. Sie eignen sich daher für große Antriebe in Anwendungen mit niedriger Startfrequenz. Die Widerstandsänderung in der Rotorschaltung des Induktionsmotors mit gewickeltem Rotor (WRIM) erfolgt durch sukzessives Ausschalten von Widerstandsstufen mit Leistungsschützen. Der Widerstand wird durch die gegossenen Elemente definiert, wobei das Transformatoröl als Energiespeicher und Isoliermedium dient. Die Konstruktion verbindet die Vorteile eines Widerstandsanlassers mit denen eines kostengünstigeren Wärmeträgers (Öl) und einer hohen Schutzart.

Zurück zur Übersicht