Widerstände

Widerstände für den Eisenbahnbau

Bremswiderstand für das Dach

Nach dem Stand der Technik sind Schienenfahrzeuge mit Drehstrommotoren ausgerüstet, deren Beschleunigung, Geschwindigkeit und Bremsen durch eine Leistungselektronik gesteuert werden. Beim Bremsen wird die kinetische Energie des Fahrzeugs in elektrische Energie umgewandelt, nach Möglichkeit ins Netz zurückgespeist und somit wieder verwendet. Voraussetzung dafür ist jedoch ein Netz, das diese Energie jederzeit aufnehmen kann. Andernfalls würde die Netzspannung einfach ansteigen und die Bremsen würden nicht funktionieren. Eine andere Methode besteht darin, die Bremsenergie mit Hilfe eines Bremswiderstands in Wärme umzuwandeln.

Merkmale:

Gehäuse aus Edelstahl zur direkten Montage auf dem Dach

3PQ4-Entwurf

Mehr Informationen.

Zurück zur Übersicht