Widerstände > Zementierter Drahtwiderstand

Ein meist rohrförmiger Keramiktragkörper (Rohr) ist mit Widerstandsdraht bewickelt und an den Enden mit Anschlüssen
versehen. Die Wicklung ist mit einer zementartigen Masse überzogen, welche die Windungen fixiert, schützt und für eine gute Wärmeverteilung innerhalb des Widerstandes sorgt. Zementierte Widerstände sind robust und haben eine lange Lebensdauer. Die Zementschicht ist jedoch hygroskopisch und nicht in feuchter Umgebung einsetzbar.